PSA

Kategorie 1
Schutz vor geringen Risiken.
Der Benutzer kann selbst die Wirksamkeit der PSA einschätzen.
Kategorie 2
Schutz vor mittleren Risiken. PSA, die weder Kategorie 1 noch 3 sind.
Kategorie 3
Schutz vor hohen, irreversiblen Risiken und tödlichen Gefahren: Der Benutzer muss sich auf Grund der Komplexität der Gefahr auf die Ordnungsmäßigkeit der PSA verlassen können.

Normen und Piktogramme für Bekleidung

Typ 1
EN 943-1
EN 943-2
type1 en943 1
Gasdichte Chemikalienschutzanzüge
Schutzkleidung gegen flüssige und gasförmige Chemikalien, Aerosole und Feststoffpartikel.

Typ 2
EN 943-1
type1 en943 1
Nicht gasdichte Chemikalienschutzanzüge
Schutzanzüge, die einen Überdruck aufrecht erhalten, um das Eindringen von
Stäuben, Flüssigkeiten und Gasen zu verhindern.

Typ 3
EN 14605
EN 466
type1 en943 1
Flüssigkeitsdichte Schutzanzüge
Schutzkleidung gegen flüssige Chemikalien – Leistungsanforderung an Chemikalienschutzanzüge
mit flüssigkeitsdichten Verbindungen zwischen den Teilen der Kleidung.

Typ 4
EN 14605
EN 465
type1 en943 1
Sprühdichte Schutzanzüge
Schutzkleidung gegen flüssige Chemikalien – Leistungsanforderung an Chemikalienschutzanzüge
mit spraydichten Verbindungen zwischen den Teilen der Kleidung.

Typ 5
EN ISO
13982-1
type1 en943 1
Trockenpartikel-Schutzanzüge
Schutzkleidung – Schutz gegen feste Partikel –
Teil 1: Schutz gegen luftgetragene feste Partikel

Typ 6
EN 13034
type1 en943 1
Sprühnebeldichte Schutzanzüge
Schutzkleidung gegen flüssige Chemikalien – Leistungsanforderung an Chemikalienschutzkleidung
mit eingeschränkter Schutzleistung gegen flüssige Chemikalien.

EN 1073-2
type1 en943 1
Schutzkleidung gegen radioaktive Kontamination
Teil 2: Anforderungen und Prüfverfahren für unbelüftete Schutzkleidung gegen
radioaktive Kontamination durch feste Partikel; Deutsche Fassung EN 1073-2:2002
(Schützt nicht vor radioaktiver Strahlung)

EN 14126
type1 en943 1
Schutzkleidung gegen Infektionserreger
Anforderungen und Prüfverfahren für Schutzkleidung gegen Infektionserreger ;
Deutsche Fassung EN 14126:2003

EN 1149-5
type1 en943 1
Schutzkleidung – Elektrostatische Eigenschaften
Teil 1: Prüfverfahren für die Messung des Oberflächenwidertandes
Teil 3: Prüfverfahren für die Messung des Ladungsabbaus
Teil 5: Anforderungen an Material und Konstruktion

EN ISO 14116
Index 1/0/0
type1 en943 1
Schutzkleidung gegen Hitze und Flammen
Materialien und Materialkombinationen mit begrenzter Flammenausbreitung
Teil 5: Anforderungen an Material und Konstruktion

EN 369
 
Schutzkleidung gegen flüssige Chemikalien
Prüfverfahren: Widerstand von Materialien gegen die Permeation von Flüssigkeiten

EN 12941
 
Atemschutzgeräte
Gebläsefiltergeräte mit Helm oder einer Haube –
Anforderungen, Prüfung, Kennzeichnung

Normen für Feinstaubmasken

P1
Für feste, gesundheitsschädliche fibrogene Partikel
(Feinstaub bis zum 4-fachen des MAK-Wertes) z. B.: Textilfaser, Marmor, Schwefel, Kieselsäure


P2
Für feste, rauchförmige, mindergiftige Partikel
(Stoffe bis zum 10-fachen des MAK-Wertes ) z. B.: Kohle, Kupfer, Aluminium, Zinn, Baumwolle, Metall, Textilfaser, Mangan, Schweißrauch, Schwefel


P3
Für giftige Partikel
(um ein Überschreiten zu vermeiden, sind Filter dieser Schutzstufe einzusetzen, bis zum 30-fachen des MAK-Wertes ) z. B.: Chrom, Nickel, Blei